Vorwort

Die kulturellen Aktivitäten unserer Schule finden sowohl im Unterricht als auch im Bereich freiwilliger Arbeitsgemeinschaften und Projekte statt. Wir arbeiten mit außerschulischen Institutionen und Künstlern zusammen und können unsere Schüler/innen so im kulturellen Bereich optimal fördern.

Kultur im Unterricht

Angeboten werden neben den Fächern Musik und Kunst, die an der RSE sehr handlungsorientiert unterrichtet werden, noch weitere kreative Fächer:

Das Wahlpflichtfach Darstellen und Gestalten (ab Klasse 6) umfasst dabei die Teilbereiche Theater, Musik, Kunst, Design, Video, Tanz und kreatives Schreiben. In jedem Jahr präsentieren die Schüler/innen die Ergebnisse ihres Unterrichts in einem bunten Abendprogramm.

Das Fach Kulturforscher wird zurzeit im 9.Jahrgang angeboten. Ziel ist es, dass die Schüler einen interdisziplinären Blick auf Kultur unseres alltäglichen Lebens bekommen.

Im Bereich der Ergänzungsfächer wird außerdem ein Kunstlabor angeboten, das kreativen und kunstinteressierten Schüler/innen die Möglichkeit bietet, experimentell zu arbeiten.

Auch in der Oberstufe setzen sich unsere kulturellen Angebote fort. So wird ein Profil Deutsch / Kunst angeboten. Außerdem arbeiten die Schüler/innen im Fach Literatur im Bereich Video.

In allen Jahrgängen stehen regelmäßig Theater- und Museumsbesuche auf dem Programm, die im Unterricht vor- und nachbereitet werden.

Musik- und Theaterprojekte

In jedem Jahr steht die Produktion von mindestens einem großen Musik- oder Theaterprojekt in der RSE an.
Bereits zum 7.Mal wurde im Schuljahr 14/15 ein Musical konzipiert und regelmäßig samstags mit den SchülerInnen eingeprobt. Das von über 2000 Besuchern begeistert gefeierte Musical unter dem Titel „Der zauberer von Wi“, wurde von der Stadt Willich und dem Projekt „Kulturrucksack“ finanziell gefördert.  Tänzer/innen, Schauspieler/innen waren auf der Bühne zu sehen. Darüber hinaus wirkten viele Schüler/innen beim Technikteam, Bühnenbau oder in der Maske mit.

Für das Schuljahr 18/19 ist erneut ein buntes Abendprogramm unter dem Titel „Keep on groovin`“ geplant, bei dem Schüler/innen ihre Talente präsentieren können.
Darüber hinaus werden regelmäßig Theaterprojekte angeboten, oft auch in Zusammenarbeit mit außerschulischen Kooperationspartnern:

2013 Kafka-Projekt im Rahmen der „Kulturforscher“ mit dem Theaterpädagogen Sven Post
2012 Schulhoftheater im Rahmen des Projektes „Kulturrucksack“ in Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Theaterpädagogen René Linke
2012 „Heimatabend“ unter Leitung der Schauspielerin Bianca Künzel
2011 „Doch einen Schmetterling hab ich hier nicht gesehen“
Theaterstück zum Thema Nationalsozialismus mit Schüler/innen der Klassen 5- 13 unter Leitung der Lehrerinnen J. .Woll und U. Brasseler

Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern

Seit 2011 nehmen wir am Kulturforscher - Projekt der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Berlin in Zusammenarbeit mit der PWC-Stiftung teil. Dies ist ein 2,5-jähriges Projekt mit dem Thema „Heimat“.

In diesem Rahmen arbeiten wir mit den folgenden Künstlern und Kulturinstitutionen zusammen:

  • Beate Krempe (Bildende Künstlerin),
  • Bianca Künzel (Schauspielerin),
  • Sven Post (Regisseur),
  • Bich Van Heck (Designerin)
  • Till Menzer (Musiker),
  • Arnd Dalbeck (Percussionist),
  • Udo Holzenthal (Stadtarchivar),
  • Frau Kengels (Innenarchitektin),
  • Nicolai Kremer (Designer),
  • den Museen Haus Lange und Haus Esters,
  • dem Schiefbahner Heimatmuseum und vielen mehr.
Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.