Erasmus Woche an der Robert-Schuman-Europaschule vom 16.-20.05.22

„Let’s get G.R.E.E.N.” war das Thema der Erasmus Woche, die vom 16.-20.05.22 an unserer Schule stattfand. Im Rahmen des Erasmus Programms, welches das Ziel hat, europäische (Schul-)Partnerschaften zu stärken, kamen 30 LehrerInnen und SchülerInnen von unseren Partnerschulen aus Lettland, Nord-Mazedonien, Frankreich, Slowenien und Rumänien an unsere Schule.

Jeden Tag gab es einen Workshop zum Thema „Nachhaltigkeit im alltäglichen Leben“ und „Förderung der Nachhaltigkeit an Schulen“. Die Workshops wurden von LehrerInnen unserer Schule vorbereitet und mit Unterstützung von unseren SchülerInnen durchgeführt. Es gab Workshops zum Thema Upcycling, Nutzbarkeit des Schulgartens, Blumenwiese, einheimische Vögel, Bau von Nistkästen, Arbeit mit Experimentierkoffern zum Thema „Natürliche Energiegewinnung“ und viele weitere tolle Aktivitäten. Natürlich durften Ausflüge nicht fehlen und so ging es einen Tag zum Schloß Neersen, wo wir vom Bürgermeister Herrn Pakusch begrüßt wurden und im Anschluss zur Eva-Lorenz Unweltstation. An einem anderen Tag besuchten wir den biologischen Bauernhof Zens und das Highlight war der Besuch des Gasometers mit anschließender nachhaltiger Shoppingtour. Am letzten Abend gab es eine Verabschiedungsfeier im Forum, bei der SchülerInnen unserer Schule sangen und Musik spielten, es wurde Pizza gegessen und am Ende sogar getanzt.

Das Erasmus-Projekt ist auf 2 Jahre angelegt, wurde aber aufgrund von Corona verlängert. In der Vergangenheit fanden schon Workshops in Slowenien und Frankreich statt. Als nächstes geht es nach Lettland, wohin auch 3 SchülerInnen und 3 LehrerInnen von unserer Schule fahren werden. Das Erasmus-Programm wird von der europäischen Union finanziert und bietet eine tolle Möglichkeit, andere europäische Partnerländer kennen zu lernen.

Ein ganz großes Dankeschön geht an all die Lehrkräfte und SchülerInnen unserer Schule, die sich in dieser Woche so toll engagiert haben und unseren Gästen eine unvergessliche Woche hier in Willich bereitet haben!

Weitere Fotos gibt es ------> hier

Wir machen unseren Schulhof schöner!

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts wurden insgesamt 18 Kilo Müll gesammelt.

Mitgemacht haben die Klassen 6a und 6c, sowie der gesamte Jahrgang 5 (bis auf die Klasse 5e).

Den internen Wettbewerb hierbei hat die Klasse 5c gewonnen.

Elif und Lara aus der 10 c haben die Aktion initiiert und durchgeführt.

Vielen Dank an alle fleißigen Schüler*innen

Vorsicht! Sie nutzen einen alten Browser!
Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser um diese Seite anzuzeigen.